Schlagworte: neukundenbonus

LG Landau/Pfalz: kein Bonusanspruch bei mobilem Haarsalon

Auch vor dem LG Landau in der Pfalz stritten sich Stromkunde und Stromanbieter, ob ein Anspruch auf einen Neukundenbonus bestand.

Der Anbieter hatte diesen in seinem Vertrag angeboten (25% nach 12 Monaten der ununterbrochenen Strombelieferung) in seinen AGB aber eingeschränkt, dass dieser Bonus nur für private Verbraucher gilt.

Als auf der Verbrauchsrechnung der Bonus nicht ausgewiesen und natürlich auch nicht ausgezahlt wurde, kam es zum Streit. Der Lieferant verklagte letztlich den Kunden auf Zahlung der Forderung aus der Rechnung, die der Kunde unter Verweis auf seinen Bonusanspruch nicht zahlen wollte.

Der Anbieter brachte vor, dass der Kunde nicht nur eine Photovoltaik-Anlage betreibe, sondern seine Frau an der Verbrauchsstelle auch einen mobilen Haarsalon gemeldet habe.

Der Kunde berief sich darauf, dass das Gewerbe der Frau ja gerade nicht im gemeinsamen Haushalt ausgeübt werde, sondern jeweils bei den zu frisierenden Kunden. Zudem sei eine Photovoltaikanlage ja kein Gewerbe.

Die letzte Frage ließ das LG Landau offen (1 S 69/15), verwies aber darauf, dass viele Amtsgerichte den Betrieb einer Photovoltaikanlage als Gewerbe werteten.

Allerdings sei für die Versagung des Bonus schon ausreichend, dass der mobile Haarsalon dort seinen Sitz habe und z.B. von dort aus Termine vereinbart würden.

ag-landau-pfalz-kein-bonusanspruch-haarsalon

Photovoltaik Anlage kann Bonus verhindern

photovoltaik-bonus

In einem uns vorliegenden Urteil kommt das Amtsgericht Landau an der Isar (AZ 3 C452/14) zu dem Schluss, dass eine AGB Klausel, die einen Neukundenbonus bei einem Strombelieferungsvertrag ausschließt, sofern der Kunde eine Photovoltaikanlage betreibt, nicht überraschend im Sinne von § 305c BGB und damit zulässig ist.

Der Kunde hatte einen Strombelieferungsvertrag für Privatkunden abgeschlossen, der an sich einen Neukundenbonus für das erste Belieferungsvertrag vorsah. In den AGB waren jedoch einige Ausschlussgründe vorgesehen, darunter eben, dass der Kunde keine Solarstromanlage betreiben darf.

Das Urteil dürfte für Klarheit bei einigen Kunden sorgen, denen ein Neukundenbonus nicht ausgezahlt wurde.

Neuer Stromanbieter online – Fuxx Sparenergie

Bei unserer Suche nach neuen Stromanbietern sind wir auf ein neues Unternehmen gestossen – Fuxx Sparenergie aus Hamburg:

Der Anbieter, der offiziell als „Fuxx-Die Sparenergie GmbH“ firmiert, scheint gerade erst gestartet zu sein, bietet aber interessante Tarifmodelle an.

Aus unserer Sicht interessant ist Schlau-Fuxx, bei dem man zwar 24 Monate gebunden ist, aber für den Zeitraum eine Preisgarantie erhält. Für Neukunden gibt es 15% Bonus auf die ersten 12 Monate.

Sehr sicher und verbraucherfreundlich ist Fair-Fuxx. Hier hat man eine 12 Monatige Preisgarantie, kann aber trotzdem monatlich kündigen. Bonus gibt es bei diesem Tarif keinen.

Grund-Fuxx bietet ebenfalls keinen Neukundenbonus, aber eine 12 monatige Preisgarantie bei 12 Monaten Laufzeit.

Ein Bonustarif ist wiederum er Spar-Fuxx, bei dem es eine Mindestvertragslaufzeit von 12 Monaten gibt, eine ebenso lange Preisgarantie und einen 15% Neukundenbonus.

Wir sind gespannt, wie sich dieser neue Wettbewerber im Strommarkt positionieren kann.

Sie haben schon Erfahrungen mit Fuxx-Sparenergie? Dann lassen Sie uns diese wissen und hinterlassen Sie hier Ihren Erfahrungsbericht zu Fuxx!