Schlagworte: geld

Stromrechnung mit Mini Kredit bezahlen

Oft kommt es vor, dass die Stromrechnung oder auch Gasrechnung eine hohe Nachzahlung nach sich zieht.

Kann man diese nicht bezahlen, droht nicht selten eine Unterbrechung der Strom- oder Gasversorgung. Eine einfache und schnelle Möglichkeit ist ein Mini-Kredit oder Kurzeitkredit. Mit dem folgenden Rechner können Sie eine passende Lösung finden, um Ihre Energierechnung bezahlen zu können:



Energiewende bietet Chancen für Selbstständigkeit

Erneuerbare Energien sollen bis Mitte des Jahrhunderts den Hauptteil der Energieversorgung in Deutschland bereitstellen und zugleich sollen alle Atomkraftwerke vom Netz genommen werden. Für unser derzeitiges Energiesystem bedeutet dies einen grundlegenden Umbau. Der Fahrplan steht, die Arbeiten an der Energiewende gehen langsam voran. Zugleich steigen die Stromkosten Jahr für Jahr und werden zur wachsenden Belastung, besonders für  Privathaushalte. Verbraucher sind nicht nur verunsichert, sie verlieren das Vertrauen gegenüber den Energieversorgern. Energie ist zum Top-Thema in der Gesellschaft geworden und gewinnt beim Energiekunden signifikant an Bedeutung, egal ob beim Hausbau, Autokauf oder beim Kauf von Haushaltgeräten. Im täglichen Leben wird Energie zum Spiegelbild für Wohlstand, Gewissen und Status.

Die Energiewende und die steigenden Strompreise haben aber auch ihre positiven Aspekte. Der Energiemarkt verändert sich und bietet neue Chancen, denn die Stromherstellung wird künftig nicht mehr nur die Sache weniger Monopolisten sein. RWE, e-on und Co. bekommen massiven Wettbewerb. Großkraftwerke werden durch dezentrale Solarkraftwerke ersetzt, das eigene Hausdach wird zum günstigen Stromlieferanten!

Nach dem ersten Boom der Photovoltaikbranche rechnen Branchenkenner durch die zwischenzeitig günstigen Systempreise, die bevorstehende Förderung von Solarstromspeichern und die weiter ansteigenden Strompreisen mit einem noch viel größeren Boom in den kommenden Jahren. Photovoltaikanlagen auf Wohnhäusern kombiniert mit Solarstromspeicher liefern bereits heute schon günstigen Strom für den Haushalt und machen es möglich diesen zu jeder Tages- und Nachtzeit zu verbrauchen. Elektrische Verbraucher wie Spülmaschine, Kühlschrank oder Waschmaschine werden durch intelligente Steuerungen automatisch eingeschaltet oder das Elektrofahrrad oder -auto geladen, wenn Strom vom Dach oder im Speicher zur Verfügung steht. Damit die Energiewende in diesem Segment gelingt, benötigt die Branche Fachleute und Anbieter, die den Kunden kompetent beraten und die Minikraftwerke installieren. Neben einem guten handwerklichen Service sind hier auch Leistungen wie individuelle Planung und Finanzierung von großer Bedeutung. Wer einen solchen Service bietet, kann sich sicher sein, ein florierendes Geschäft aufzubauen, denn Deutschland gilt weltweit als attraktivster Photovoltaikmarkt durch die große Akzeptanz und der freien Finanzmittel.

Mehr als 90 Prozent der Deutschen bezeichnen die Sonnenenergie wegen der fehlenden „Nebenwirkungen“ als ihre Wunschenergie. Bei ca. 7 Mio. nutzbaren Dächern sind die Einsatzmöglichkeiten unbegrenzt! Marktstudien belegen, dass über 2 Millionen deutsche Hausbesitzer in den nächsten 24 Monaten die Anschaffung einer Solaranlage für durchschnittlich 12.000 Euro planen. Das rechnerische Potential in den nächsten beiden Jahren liegt bei bis zu 25 Milliarden Euro. Die Höhe der staatlich garantierten Einspeisevergütungen für Solarstrom spielt dabei eine untergeordnete Rolle, vielmehr das Sparpotential. Der überwiegende Anteil der interessierten Eigenheimbesitzer beziehen die Entwicklung der Einspeisevergütungen nur noch bedingt bis gar nicht mehr in ihre Kaufentscheidung ein.

„Der Markt der dezentralen Energieversorgung bietet einmalige Chancen. Privathaushalte zahlen in Deutschland den höchsten Strompreis. Warum soll ein Hausbesitzer mehr für seinen Strom zahlen, wenn er ihn wesentlich günstiger selbst herstellen kann? Zudem spielt der ökologische Gedanke vermehrt eine wichtige Rolle bei der Kaufentscheidung?“ sagt Peter Knuth, Geschäftsführer von enerix. Das erste Franchise-System in dieser Branche hat sich mit seinem Geschäftsmodell auf die Bedürfnisse von Hausbesitzer spezialisiert und will in den nächsten Jahren größter Anbieter in diesem Segment werden. „Wir vergleichen unsere Branche gerne mit der rasanten Entwicklung der Mobilfunkbranche. Heute ist es ein Kauferlebnis, wenn man sich ein neues Smartphone oder ein Tablet kauft, nur vergleichbar mit dem Kauf eines neuen Autos oder einer neuen Küche. Genau das ist unser Ansatz. In unseren Energy-Stores wollen wir Energie erlebbar machen und den Kunden ein Einkaufserlebnis bieten, wie er Strom selbst herstellen und intelligent verbrauchen kann und was er mit den Anlagen Jahr für Jahr sparen wird. Viele neue Produkte stehen vor der Markteinführung“ ergänzt Knuth.

Das Unternehmen bildet seine Partner für die Anforderungen des Marktes intern aus, bevor diese an den Start gehen. Der Markt bietet somit Chancen für Kunden und besonders für diejenigen, die sich selbständig machen wollen.

Weitere Informationen unter: http://www.franchise-photovoltaik.de/franchise-selbstaendigkeit/

Experte:
Peter Knuth (Geschäftsführer)

Enerix Alternative Energietechnik GmbH & Co KG
Pruefeninger Schloss Str. 2a
D-93051 Regensburg
Tel.: +49(0)941.2804 37-0
Fax: +49(0)941.2804 37-37
Mail: peter.knuth@enerix.de