IdealEnergie

IdealEnergie – manchmal auch idealenergie.de geschrieben – ist eine Marke der 365 AG aus Köln.

Besonders interessant und verbraucherfreundlich sind die agil Tarife, bei denen man nur eine kurze Vertragslaufzeit hat.

Der Anbieter tritt bisher noch nicht in den Preisvergleichsportalen in Erscheinung. Sollten Sie schon Erfahrungen mit IdealEnergie haben, teilen Sie uns diese doch einfach als Kommentar mit.

Website

43 Antworten auf IdealEnergie

  1. stromantrag wurde mit der begründung ich würde einige voraussetzungen
    nicht erfüllen abgelehnt.eigenartig war nur die frage nach dem vorversorger und wie lange man bei dem war,was auf eine aussortierung
    von häufig wechselnden stromkunden schließen läßt.

    mfg rk

    • Ulla sagt:

      Mir ist es ganz genau so ergangen. Da ich auf die Frage, welche Voraussetzungen nicht erfüllt seien, keine Antwort erhielt, schrieb ich dem Vorstand einen Brief und wies darauf hin, dass gemäß § 2 Abs. 2-4 AGB nur mangelhafte Bonität ein Hinderungsgrund wäre, dass die Firma 365 Ag, mit den Unternehmen idealenergie, immergruen, Meisterstrom und Almado keine Laufzeitbedingungen für den Neukundenbonus ausgewiesen hat und somit zur Lieferung verpflichtet sei. Reaktion: Null.
      Ich habe die Verbraucherzentrale in Berlin angeschrieben und warte auf deren Antwort.
      Retrospektiv bin ich froh, dass der Vertrag nicht zustande kam; denn ich habe das Vertrauen in die Firma gänzlich verloren.

    • Jeannine Quäck sagt:

      Idealengie ist ein absolut unseriöses Unternehmen…. Ich wechsle jährlich meinen Anbieter, aber so ein inkompetentes Unternehmen hatte ich bis jetzt noch nicht. Hinzu kommt die schlechte Erreichbarkeit….Ich kann nur sagen Finger weg!!!!!!!

  2. Stefan V. sagt:

    Habe die gleiche Erfahrung machen müssen.
    Mit hohem Wechselbonus ganz vorn bei den Vergleichs-Portalen,
    und dann wird aussortiert.
    Ich finde das Verhalten dieser Firma unmöglich, da denkt man gleich
    an die gute alte FlexStromzeit.

  3. sophie.sch sagt:

    Hallo,

    laut mail, die Voraussetzungen werden nicht erfüllt,
    aber welche, wird natürlich nicht angegeben.
    Wir werden uns an die Verbraucherzentrale wenden,
    sowas ist uns noch nie passiert..

  4. martin st sagt:

    Bei mir ging bei IdealEnergie alles glatt durch. Angemeldet, Auftragsbestätigung erhalten, Lieferbestätigung, Strom ist da.

    Also, alles ist gut und ich bin zufrieden.

    • Heiner Gaspary sagt:

      Hallo,
      so ist es anfangs bei mir auch gewesen.
      Warte aber mal ab, wenn du den Liefervertrag kündigen willst.
      Du wirst dein blaues Wunder erleben.

  5. Rosemarie L. sagt:

    nach Lieferantrag ist eine Kommunikation kaum noch möglich, Lieferbeginn wird vorverlegt, auch nach mehrfachen Berichtigen der Daten meinerseits, wurde der falsche Lieferbeginn beibehalten. Ich sehe meinen Bonus vom vorherigen Anbieter almado, auch eine Marke der365 AG schwinden. Rechtsanwalt ist eingeschaltet.

    • Gisela MT sagt:

      Sehr geehrte Frau L.
      Ist es verwegen, Sie zu fragen, wie der Vorgang bei Ihnen ausgegangen ist?
      Genau das Gleiche hat idealenergie nämlich auch mit mir gemacht:
      Vorvertrag antragswidrig vorzeitig gekündigt mit entsprechendem Verlust der Bonuszahlung trotz unzähliger schriftlicher Aufforderungen, die Rechtswidrigkeit zu beheben. Danach seit 6 Monaten!, 38 Schreiben – auch mehrfach an die Geschäftsleitung – Stillschweigen und Ignoranz.
      Eigentlich müßte sich alle Geschädigten zusammenrotten, um idealenergie dieses unseriöse Verhalten zu untersagen.
      Mit freundlichen Grüßen
      Gisela MT

  6. Andreas sagt:

    b ich bis heut noch keine Antwort. Preisvergleich24 sagt nur, bitte mit dem Anbieter in direkten Kontakt treten. Also Leute Finger weg.

  7. Rüdiger sagt:

    Ich war nur einen Tag zwangsweise (Widerruf) bei Idealenergie und soll für 8 kwh € 13,10 bezahlen; nicht nachvollziehbar; ha ha ,habe widersprochen
    und den “wahren” verbrauchspreis überwiesen…..:-)

    • Michi Meier sagt:

      Das hab ich auch, mit denen! Hatte auch der Lieferung widersprochen
      und wurde von denen ZWANGSVERSORGT …..oder wie soll man das nennen? Hab der Rechnung für die Tage auch widersprochen weil ich das DOPPELTE bezahlen soll was ich müsste! Mal schauen wie das weiter geht! Auf E-Mails keine Antworten!

      • Michi Meier sagt:

        …..hab nur das überwiesen was ich verbraucht habe! aber die mahnen mich weiter an!

        NUR ÄRGER MIT DER 365 AG!!!!

        …ich weiß schon warum ich dem Vertrag widerufen hatte. Hab nun die Schlichtungsstelle Energie e.V. angerufen!
        http://www.schlichtungsstelle-energie.de/index.php?id=23

        FINGER WEG!!!!

      • Michi Meyer sagt:

        Nachdem ich mich an die gewand hatte,

        http://www.schlichtungsstelle-energie.de

        wurde mir geschrieben:

        Idealenergie schreibt:
        …….in oben bezeichneter Angelegenheit erklären wir, dass wir der Beschwerde abgeholfen haben.
        Wir haben die offenen Forderungen ausgebucht und den Inkasso Auftrag storniert……

        Nur leider bleiben meine Daten bei der Inkasso gespeichert! Und dann kommt es zur Ablehnung beim nächsten Stomanbieterwechsel! Da die Daten untereinander getauscht werden!!! ;-)

  8. Elisabeth Kalischek sagt:

    ich kann nur die negative Erfahrung aller Beiträge bestätigen
    Antrag gestellt, Kontakt problemlos,
    danach allerdings ohne jegliche Begründung Ablehnung
    Ich habe dann bei der Servicenummer angerufen und nach dem Grund der Ablehnung gefragt.
    Antwort: dazu können wir nichts sagen – und aufgelegt!!!

  9. Michi Meier sagt:

    Auch wenn die ihren Namen ständig ändern!!!

    365 AG

  10. Ludwig Urbahn sagt:

    Vertragsabschluss kam nicht zustande mit Hinweis auf die Geschäftspolitik (Schufa). Völlig Unsinn, weil ich bei der Schufe keinerlei Eintragungen habe, und beste Bonität vorliegt. Vermutlich gehört das Unternehmen einer Gruppe an, bei der ich bereits einmal Stromkunde war und nach 1 Jahr wegen drastischer Preiserhöhungen gekündigt habe.

    • Heiner Gaspary sagt:

      Hallo Ludwig,
      genau so ist es. Diese Energieanbieter haben zig Ableger. Das merkst du aber erst, wenn du eine Absage bekommst. Dann warst du schon einmal bei einem Ableger unter Vertrag.
      Ich habe das bei der ExtraEnergie auch so erlebt.
      Aber nicht ärgern. Weiter suchen. Diesen Abzockern einfach die Stirn bieten. Jedes Jahr wechseln, und den Neukunden Bonus kassieren. Nur möglichst früh kündigen, damit man Zeit für den aufkommenden Ärger mit denen hat.
      Ich suche jedes Jahr einen neuen Lieferanten.

  11. Gerald Schröder sagt:

    Hallo !
    Habe auch gerade ein bla bla schreiben mit Ablehnung erhalten.
    Die Vermutung, das man keine Kunden übernimmt, welche nur ein Jahr beim vorherigen Anbieter waren, scheint zutreffend zu sein.
    Werde also keinen Anbieter ex 365 AG mehr kontaktieren.
    Würde mich auch interessieren, was die Verbraucherzentrale sagt.

    Gerald

  12. Raimund sagt:

    habe soeben Antrag gestellt, war vorher beim Anbieter Grünenergie Stromio. Mal sehen was nun passiert. Ich sehe einer Ablehnung gelassen entgegen.

  13. Michael Müller sagt:

    Zum Glück haben die meinen Antrag nicht bestätigt. Telefonisch schwer zu erreichen. Unkompetente Mitarbeiter die viel Versprechen aber nicht mal eine falsche Email richtig stellen können. Habe schnell einen Wiederruf geschrieben und ab zu einen seriösen Unternehmen.

  14. Bodlee sagt:

    Ich habe mit Ideal Energie seit Jan. 2014 einen Vertrag. Dieser wird per Bankabbuchung bezahlt. Im August kam es durch einen Bankenvorfall zu einer Verzögerung um einen Tag. Seit dieser Zeit habe ich nur Probleme mit Ideal Energie. Der Abbuchungsauftrag wird nicht eingehalten und ich erhalte Mahnungen und Kosten. Schlimmer noch, nur 5 Tage nach der Fälligkeit (wie gesagt Abbuchungsauftrag) erhalte ich bereits von einer Inkasso-Firma entsprechende Schreiben.
    Mein Rat. Finger weg von einem derartigen Anbieter Bin gespannt wie die Abrechnung nach einem Jahr nun aussehen wird… bekomme ich den Rabatt oder muss ich diesen per Gericht einklagen, denn ich kann nicht für die Nichteinlösung des Bankabbuchungsverfahrens haften.

    • Tina sagt:

      hallo, auch ich habe imemr wieder Probleme mit IdealEnergie..bekomme laufend Post von Inkasso obwohl die Abschläge gezahlt sind…Auch heute wieder einen Brief erhalten, Abschlag Januar würde fehlen..Nur das der pünktlich Ende Dez. 2014 überwiesen wurde. Habe jetzt mit Anwalt gedroht sollten die es nicht unterlassen..
      Scheinen ja inkompetente Mitarbeiter dort in der Buchhaltung zu sitzen..Auch auf mails bekommt man keine gescheiten Antworten..Beschwerdemails wurden mir mit Übersendung meines Stromkontos beantwortet, da ich angeblich Unterlagen angefordert hätte, was ich nicht gemacht habe…Am liebsten würde ich wechseln aber da ist ja die Vertragslaufzeit von einem Jahr, demnach kann ich erst Ende 2015 kündigen.:(

      • Heiner Gaspary sagt:

        Hallo Tina,
        bei solchen Vorkommnissen, die ich schon reihenweise gehabt habe, schicke ich denen immer gleich meine Rechnung über Aufwandsentschädigung in Höhe von 150,- €.
        Weiteren Aufwand der mir durch deren Fehler entsteht setze ich nach Aufwand in Rechnung.
        Die Stunde mit 75,- €. Und immer mit Fristsetzung.
        Da keiner von denen freiwillig bezahlt, wird Mahnbescheid beim Amtsgericht (hier Hagen) beantragt. Bisher hat keiner von denen Widerspruch erhoben, sondern ganz schnell bezahlt.
        Zum Gericht geht niemand von denen. Die wissen vorher schon, das sie diese Prozesse nicht gewinnen.

  15. Ralf Westhagemann sagt:

    Also den Laden kann man voll vergessen.
    Warum? Ich habe festgestellt, dass ich einen minimalen Anteil meiner Vorauszahlung verbrauche und sie mit dem Zaehlerstand konfrontiert.
    Dann wurde tatsächlich die Vorauszahlung um 20 Euro verringert.
    Nur stehen auf dem Konto 250 Euro, die überbezahlt sind.
    Brauche ich doch eigentlich für die letzten beiden Monate bis Vertragsende nicht zahlen.
    Wie auch immer, nun kam auch noch ein Schreiben dass der Preis ab 01. März knapp 30 Cent per kw beträgt. Klar hatte man vergessen, den jetzigen kw Preis zu erwähnen. Ich erhielt dann das “Recht” zu kündigen. Habe ich gleich per email gemacht (weiss ja das man das am Besten per Einschreiben macht – hätte ich ja auch noch gemacht). Zurück kam das eine Kündigung per Telefax nicht möglich ist! Haben sie wohl das falsche Standardschreiben geschickt!
    Also für mich nie wieder!

    • Heiner Gaspary sagt:

      Hallo Ralf,
      das mit der schriftlichen Kündigung schieben die Energielieferanten immer auf ihre AGBs.
      Bei einem normalen Brief, haben die den Brief nie erhalten.
      Bei einem Einschreiben behaupten die, da habe nur ein leerer Papierbogen drin gelegen. Bei mir hat z.B. Flextrom bei eingeschriebenen Brief behauptet, sie hätten dieses Schreiben nicht erhalten. Diese Lieferanten sind, in meinen Augen, alles Verbrecherfirmen. (sie Flexstrom/Flexgas)

  16. Kurt sagt:

    Habe zum 31.03.2015 gekündigt. Muss ab 01.01.2015 die monatliche Abbuchung überweisen, da sie nicht mehr abbuchen wollen. Leider kann man dann das zuviel gezahlte Geld nicht mehr zurück fordern. Da ich schon mehr bezahlt habe bin ich gespannt wann ich das zuviel gezahlte Geld zurück erhalte. Wenn ich meine Zahlungen reduziere haben sie mir mit Inkasso gedroht. Ich kann nur sagen Finger davon lassen.

  17. Heri sagt:

    Mit denen gibt es nur Probleme. Mails auf eine nicht erteilte LAstschrift, obwohl ordnungsgemäß abgebucht wird.
    Jetzt, 3 Monate vor Vertragsende liegt kein gültiges SEPA Mandat vor, ich solle überweisen.
    Habe angerufen, ja das wäre so, dass System wirft die Kunden 3 Monate vor Vertragsende aus dem System für die Lastschrift.
    Hinter der ganzen Sache steckt nur eins: Die wollen den Bonus nicht zahlen.
    War schon bei etlichen anderen Anbietern, bei allen hat alles geklappt.
    Nie wieder 365 AG – idealenergie!!

    • Stefan Vollert sagt:

      Hallo ,
      würde mich mal interessieren wie das ausgegangen ist mit ihrer
      nicht Überweisung und dem Boni.
      Ich habe das selbe Problem.

  18. Rainer S. sagt:

    Ich kann mich nur dem FINGER WEG anschliessen. Bankeinzug hat nie geklappt. Weit über 100€ in Mahngebühren gezahlt und jetzt wird gekündigt nachdem ich schon wieder eine inkasso Forderung erhalten habe (7 tage nach Fälligkeit….) obwohl ich gezahlt habe. Ich wünschte ich hätte diese Berichte vorher gelesen…..

  19. bhudda sagt:

    Ich habe auch zum 3.3.15 gekündigt bei ldealenergie.sollte die letzten 2 Monate selber überweisen.mach ich aber nicht.sollen die mit meinem boni verrechnen.bin mal gespannt.

  20. Peter sagt:

    Wenn man das Gelesene so resümiert, kann man nicht nur
    vor dieser Firma warnen,
    sondern auch fragen, wer (welche Aufsichtsbehörde) solchen Tricksern das Handwerk legt.
    In meine Falle wurde nach “vertragsgerechter” Kündigung die Bonuszahlung verweigert mit der Begründung einer “gewerblichen Nutzung”, und behauptet, diese ginge aus ihren Unterlagen( hat die Fa. eine Gebäudenutzungsartendatei vorliegen oder wer informiert hier wen??) hervor.
    Ergebnis meines erneuten Einspruch noch offen

  21. Gisela Müller-Thönissen sagt:

    Warnung vor idealenergie.de
    Vertrag mit Vorlieferant wurde entgegen Wechselantrag vertragswidrig vorzeitig gekündigt (dadurch Bonusverlust!!!)
    Zugriff auf Bankkonto erfolgt ohne Erteilung einer Abbuchungsgenehmigung.Dadurch anfallende Rücklastschriftgebühren werden ganz dreist in Rechnung gestellt.
    Trotz Einhaltung der Abschlagszahlungen gemäß Vertrag erfolgen Mahnungen, selbstverständlich mit entsprechende Mahngebühren,
    Alle Briefe, Einsprüche, Widersprüche – incl. solcher direkt an die Geschäftsleitung – werden schlichtweg ignoriert. Auf mindestens 20!!!
    bis heute keine Antwort.
    Dafür jetzt aber noch dreisterer Einsatz des offensichtlich hauseigenen Inkassodienstes, ebenfalls natürlich mit entsprechenden Inkassogebühren.
    Als seriös kann man ein solches Unternehmen wohl kaum bezeichnen.
    Ich werde es jetzt auf eine gerichtliche Klärung/Auseinandersetzung ankommen lassen.
    Finger weg also von idealenergie.

  22. Karl Neumeister sagt:

    Finger weg von Idealenergie.de !!! Bei Kündigung unnötige Änderung von Abbuchung auf Vorauskasse. Bei Zahlungsverzug von eingen Tagen Einschaltung von Inkassofirma ohne vorausgehende Mahnung.
    Bin gespannt ob Bonus ausgezahlt wird. Nach Efahrung von anderen Kunden eher nicht.

  23. MICHI MERIER sagt:

    …….steht doch schon alles laaaaaang und schlapp hier!
    Braucht doch keiner mehr was neues schreiben!

    Wer sich das Forum nicht durchliest, hat selber schuld….und braucht nicht mehr rumjammern! Sorry! Ist so.

  24. Dreher sagt:

    vom 31.01.2014 bis 30.01.2015 habe ich Strom über Ideal Energie GmbH bezogen. Leider bis ich auf ein Strompaket-Falle reingefallen. Da wird unsere Heizanlage einschließlich Umwälzpumpen zum Frühjahr 2014 erneuert hatten, ergab sich ein Minderverrauch vom 800 km, der aber bei einem Strompaket bei der Abrechnung nicht berücksichtigt wird. Pünktlich zum 01.02.2015 habe ich Ideal-Energie GmbH den Zählerstand mitgeteilt und um sofortige Abrechnung und Überweisung meines Guthaben gebeten.

    Anschließend habe ich mehrmals vergeblich die Abrechnung angemahnt. Sicherheitshalber habe ich dann den Zählerstand und eine von mir erstellte Abrechnung aus der meine Überzahlung hervorging per Einschreiben-Rückschein an Ideal Energie per Post geschickt.

    Zusätzlich zu den vertraglich vereinbarten 11 monatlichen Abschlags-Zahlungen forderte Idealen Energie eine 12 Zahlung per Überweisung an. Leider hat mein Mann diese gleich überwiesen.

    Da Ideal Energie keine Abrechnung erstellte, stellte ich Mahngebühren, Zinsen und Auslagen ich Rechnung und setzte zur Rückzahlung meines Guthaben in Höhe von über 450,00 EUR eine Zahlungsfrist.

    Am 10.03.2015 sendete dann Ideal Energie die Abrechnung per E-Mail. Ich schickte Idealenergie eine letzte Mahnung mit Zahlungfrist. Da Ideal Energie die Zahlungsfrist nicht einhielt sendete ich über Inkass0 Sofort.de Ideal Energie eine anwaltliche Mahnung.

    Idealenergie überwies nun den Betrag der Überzahlung lt. Abrechnung, aber ohne Zinsen und Kosten des Anwalts. Da heute am 13.03.2015 ist die vom Anwalt gesetzte Zahlungsfrist abgelaufen ist , habe ich über Inkasso Sofort.de einen Mahnbescheid über den nicht bezahlten Betrag in Höhe von 42,05 EUR erlassen. Jetzt kommen für Ideal-Energie die Kosten des Mahnbescheids in Höhe von 96,26 EUR.

    Eindeutig ist festzustellen, dass Ideal Energie bei einer Überzahlung bewußt die Abrechung und auch die Rückzahlung verzögert! Und dies,- obwohl lt. einem OLG Urteil Guthaben unverzüglich zurückzuzahlen sind. Wenn eine Privatperson so handelt, liegt es in der Regel ein finanzielles Problem vor. Meine Meinung anch ist dieser Stromanbieter nicht zu empfehlen. Wenn sie mehr über Ideal Energie & Co erfahren möchten, klicken Sie auf den nachfolgenden Link http://www.energieanbieterinformation.de/de/365-ag__20/

  25. rumpf sagt:

    Finger weg von Idealenergie.Nur Abzocke.Es war bei Vertragsabschluß nicht ersichtlich,daß “immergrün” und “idealenergie” gleich sind.Daraus folgt:kein Bonus!!!Abzocke!!

  26. Manfred sagt:

    Ich kann nur eine Empfehlung geben, HÄNDE WEG von dieser Firma. Es wird nur auf die AGB´s abgehoben. Sobald ein § in den AGB´s widerlegt wurde, wird sofort ein anderer § der AGB´s ins Spiel gebracht. Und zuletzt ist man KEIN Privatkunde, sondern ein GEWERBLICHER Kunde, nur weil ich eine Photovoltaikanlage auf meinem Hausdach habe ?? Nur Abzocke, weiter nichts.
    Wer kann dieser Firma endlich das Handwerk legen ??

  27. Jenny sagt:

    Hallo, so wie ich es hier lese scheint mein Vater sich ja genau den richtigen Anbieter raus gesucht zu haben ….
    Ich denke leider wird man dieser Firmengruppe nicht das Handwerk legen können da sie ja immer mal ihren Namen ändern.
    Aber wenn man vill. mal die Medien dazu ziehen würde so wie eine Sammelklage könnte man evt. Öffentlich auf diese Kuriose Firma Hinweisen und Unwissende darauf aufmerksam machen was sagt ihr dazu??

    lg

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>