Am PC Strom sparen: Hier sind die Kosten zu senken!

Die Stromkosten für den Betrieb eines Computers sind nicht zu unterschätzen. Insbesondere im Unternehmen, wo gerne mehr als 100 PC gleichzeitig in Betrieb sind, kann ein beträchtliches Einsparpotential entdeckt werden

Im privaten Bereich verbrauchen die Gaming PCs am meisten Energie. Hier ist ein kompetenter Ratgeber unter www.gaming-pc-ratgeber.de vorzufinden. Nachfolgend beschäftigen wir uns mit grundlegenden Tipps, um am Computer Strom und Geld einzusparen.

5 Tipps und Tricks um bei der Computernutzung zu sparen

Egal ob Gamer oder Arbeitnehmer, es gibt immer Möglichkeiten die Stromkosten zu senken und auf diesem Weg dem Planeten Erde sogar einen Gefallen zu tun.

1. Längere Abwesenheit: Es wird von Experten empfohlen den Computer und Monitor auszuschalten, wenn die erwartete Abwesenheit vom Arbeitsplatz 30 Minuten oder länger beträgt. In diesem Fall sind die Kosten für einen Neustart günstiger, als der fortwährende Betrieb.

2. Stromverbindung unterbrechen: Ist der Rechner heruntergefahren, so wird oftmals weiterhin Energie verbraucht. Diverse Geräte ziehen allein durch die Verbindung mit der Steckdose Strom. Hier ist eine Kippschalter-Steckdose sinnvoll, um den Energiefluss zu unterbinden.

3. Energiesparoptionen nutzen: Das genutzte Betriebssystem hat die Möglichkeit ab einer bestimmten Anzahl ungenutzter Minuten in den Energiesparmodus zu wechseln. Hier kann der Spieler oder Arbeiter 10 Minuten einstellen. Per Tastendruck wird der Arbeitsmodus wieder aktiviert.

4. Bildschirmschoner deaktivieren: Moderne Bildschirme müssen nicht mehr geschont werden. Zudem verbraucht der Schoner mehr Energie, als der PC im gewohnten Betrieb. Wird der Energiesparmodus nach 10 Minuten aktiviert, erledigt sich die Idee mit dem Bildschirmschoner ohnehin.

5. Energieeffizienz: Beim Kauf des PCs selber wird zumeist nicht auf den Energieverbrauch geachtet. Der Monitor ist jedoch meist mit einer Energieeffizienzklasse ausgezeichnet. Diese sollte bestenfalls mit A oder A++ beschrieben sein, um so wenig Energie wie möglich zu verbrauchen.

Mit diesen einfachen Mitteln können Energiekosten effektiv reduziert werden.

Dieser Beitrag wurde unter Tipps abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.